Impressum

Bischof besucht Neuapostolische Kirche im Kley


Berichte nak.org: Letzte Nachrichten

DruckenDruckversion

Hohenlimburg. Am Donnerstagabend, 6. Dezember, hielt Bischof Gerhard Blöß, Detmold, einen Gottesdienst in der neuapostolischen Kirche in Hohenlimburg.

Eingeladen waren auch die Gemeindemitglieder aus Hagen-Boele, sodass die vorweihnachtlich geschmückte Kirche mit beinahe 150 Gottesdienstteilnehmern gut besetzt war.

Bischof Blöß stellte den Gottesdienst unter einen Bibelvers aus dem Alten Testament: "Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell." (Jesaja 9,1).
Der Bischof wies zu Beginn seiner Predigt daraufhin, dass laut Kalender die Adventszeit angebrochen sei und stellte die Frage, ob wir in unserem Innersten auch schon in der Adventszeit angekommen seien. Viele Menschen würden noch keine adventlichen oder vorweihnachtlichen Gefühle empfinden, so Bischof Blöß. Das läge unter anderem an der schnelllebigen Zeit, in der man kaum noch Zeit für sich selbst und die bewusste Pflege des Innersten, der eigenen Seele, fände.

Bischof Blöß am Altar Blick von der Empore in die vollbesetzte Gemeinde

Das Textwort weise auf Jesus Christus als den kommenden Erlöser hin, der die beschriebene Finsternis der Gottferne mit dem Licht des Evangeliums, der Gnade, der Nähe Gottes erhellt habe.

Heute sei das Licht im Frieden Gottes, im Heiligen Abendmahl und in der Verbindung zu Gott und der Gemeinschaft der Kinder Gottes zu finden. Ein warmes Licht sei die Zusage des Herrn: "Und siehe, ich bin bei euch alle tage, bis an der Welt Ende." (Matthäus 28,10). Ein besonders helles Licht sein die von Jesus Christus gegebene Verheißung seiner Wiederkunft.

Hirte Jürgen Flüchter, Vorsteher der Gemeinde Hagen-Wehringhausen und Bezirksevangelist Emil Rollwagen, Meinerzhagen, bekräftigten in ihren Predigtbeiträgen die Predigt des Bischofs.

Gemischter Chor beim Liedvortrag Instrumentalmusik

Der Gottesdienst wurde durch die Chöre beider Gemeinden, durch Instrumentalmusik und adventlichen Gemeindegesang feierlich umrahmt.

Nach dem Gottesdienst fanden alle Anwesenden Zeit sich vom Bischof persönlich zu verabschieden und gute Wünsche für die Advents- und Weihnachtszeit auszutauschen.



Text: Detlef Flügge
Fotos: Benjamin Flügge

 

DruckenDruckversion
06.12.07
 

Weitere Berichte

Besinnliche Andacht zum Heiligen Abend

Besinnliche Andacht zum Heiligen Abend


Weihnachtsfeiervielfalt

Weihnachtsfeiervielfalt


Der Tanz auf drei Hochzeiten

Der Tanz auf drei Hochzeiten


Männer backen für einen guten Zweck

Männer backen für einen guten Zweck


Männerchor umrahmt Gottesdienst

Männerchor umrahmt Gottesdienst





© 2003 - 2020 Neuapostolische Kirche Bezirk Hagen (NRW)